Sie sind hier: Griechenland - Tipps und Reiseinformationen
Klimazonen: Hochgebirge

Wer in den Urlaub fährt, möchte etwas erleben und etwas ganz Neues sehen. Warum nicht einmal einen Urlaub im Hochgebirge verbringen? Doch das sollten nur ganz gesunde Menschen machen, da das Hochgebirge von den klimatischen Bedingungen her, sehr anspruchsvoll ist.

 

Fakt ist:Je höher man kommt, desto dünner wird die Luft und das Atmen fällt bereits gesunden Menschen schwerer als in den tiefer gelegenen Orten. Das Hochgebirge beginnt in der Regel in einer Höhe von über 1.500 Metern. Von den klimatischen Gegebenheiten her zeichnet sich das Hochgebirge durch hohe Niederschläge aus.

 

Auch mit schnellen Temperaturstürzen muss in den Hochgebirgen gerechnet werden. Weiterhin muss bedacht werden, dass ab einer Höhe von ca. 2.000 Meter die alpine Stufe beginnt, das heißt, Schnee und Eis fast das ganze Jahr über.

 

Doch nicht nur das macht das Hochgebirge riskant, sondern auch die Fallwinde. Am bekanntesten ist hier der Föhn, der Herz und Kreislauf an die Grenzen bringt. Die üblichen Merkmale, die der Föhn mit sich bringt, sind Windgeschwindigkeiten, die bereits als Sturm bezeichnet werden können, warme Temperaturen und eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit. Die Luft ist klar und sauber.

 

Das Hochgebirge und die Gesundheit

Im Hochgebirge sind, jedenfalls in Deutschland, viele Kurorte angesiedelt. Für Allergiker und Menschen, die mit den Atemwegen, wie Asthma, Bronchitis aber auch Lungenproblemen, zu kämpfen haben, ist die Bergluft sehr gesund kann zu Verbesserungen des Krankheitsbildes führen.

 

Dadurch, dass die Hochgebirgsluft keine Pollen enthält, ist sie gerade für diejenigen, die mit Heuschnupfen gequält sind, ideal und damit auch eine Erleichterung. Hier kann sogar die Allergie Urlaub machen, denn die Gebirgsluft ist nicht nur frei von Pollen, sondern enthält auch keinen Feinstaub und Abgase, wie die der Städte. Allergiker können in dieser Luft sogar einer sportlichen Betätigung nachgehen, ohne dass sich allergische Reaktionen einstellen. Auch Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Ekzeme bessern sich in der sauberen Luft.

 

Anders sieht das aus, wenn man mit dem Herzen oder Kreislauf Beschwerden hat. Hier müssen beide Organe schwerste Arbeit leisten, da sie durch die sehr tiefen Atemzüge mehr als sonst belastet werden.

 

Urlaub in den Hochgebirgsregionen

Wie bei allen geplanten Urlaubszielen ist vor Urlaubsantritt ein Arztbesuch als Pflicht anzusehen. Gerade die Hochgebirgsregionen bergen Risiken, die man als Laie nicht abschätzen kann. Dass Herz und Kreislauf besonders belastet werden, wurde bereits gesagt. Doch auch das zunehmende Alter des Urlaubers kann zum Risiko werden, wenn sich der Urlauber in das Hochgebirge begibt.

 

Auch bedenken sollte man, dass das europäische Hochgebirge andere klimatische Bedingungen hat als zum Beispiel die Anden in Südamerika. Nicht nur, dass die Berge höher sind und sich damit auch die Höhenstufen des Hochgebirges anders einteilen und sehr gut ausgeprägt sind.

 

Wenn man nicht gerade einen Kuraufenthalt auf ärztlichen Rat in den Hochgebirgsregionen plant, sollte man dann dorthin reisen, wenn man körperlich topfit und kerngesund ist. Schon ein kleines Kreislaufproblem kann die Urlaubsfreude erschüttern. Auch das Land und das Gebirge soll nach allen Kriterien ausgekundschaftet werden und alle Informationen, die man bekommen kann, sollen ein Maßstab dafür sein, ob das der richtige Urlaubsort sein kann. Nur dann wird der Urlaub zum Genuss.

Anzeigen
Weitere Informationen und Tipps über Reisen, Urlaub und Länder
Klimazonen: Hochgebirge
Tipps und Reiseinformationen
Klimazonen: Mittelgebirge
Akklimatisierung: Risikogruppen
Loukoumades
Flora und Fauna
Andros
Sehenswürdigkeiten
Nautik
Flughafen Athen
  Teilen
Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...