Sie sind hier: Griechenland - Insel Kreta - Bezirk Heraklion - Gorthy

Informationen zur Geschichte des Ortes Gorthy auf Kreta, Griechenland

Die Ortschaft Gorthy

Der Ort Gorthy liegt 46 km südlich von Heraklion. Der kleine Ort hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Hier wurden die ältesten griechischen Gesetzestexte aus dem 6. Jahrhundert v. Chr., der Zeit der Dorer, gefunden. Außerdem wurden hier bei Ausgrabungen Funde entdeckt, die Beweisen das Kreta 1500v Chr. von den Mykenern regiert wurde.

Gorthy wurde 67 v Chr. im Zuge der Eroberungspolitik der Römer, die neue Hauptstadt von Kreta und Cyrenaica. Die Römer bauten, im Laufe der Jahre, Gorthy zu einer prächtigen Stadt aus. 59 n Chr. Apostel Paulus landet in Limenes um den Christlichen Glauben auf der Insel zu verbreiten. Einer seiner Gefolgsleute wurde der erste Bischof auf Kreta. Sein Sitz war ebenfalls in Gorthy. Nahe  des Ortes ist das Kloster Titus, mit den Überreste einer Basilika aus der frühchristlichen Zeit zu besichtigen. Es ist eine Basilika aus dem 6. Jahrhundert und somit eine der ältesten Christlichen Kirchen der Insel.

Back Home Up Next

 

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...