Sie sind hier: Griechenland - Chalkidikis - Halbinsel Athos - Amouliani

Insel Amouliani

Die Insel Amouliani ist die von der Fläche her größte Insel der um die Halbinsel Chalkidiki liegenden Inseln und die einzige, die ständig bewohnt ist. Sie bedeckt eine Fläche von etwa 12 Quadratkilometer und hat rund 5.000 ständige Einwohner. Zum Festland bestehen Fährverbindungen nach Trypiti und Ouranoupoli. Die Insel wurde erst vor relativ kurzer Zeit besiedelt. 1922 wurde sie der Zufluchtsort für Griechen, die als Folge des Griechisch-Türkischen Kriegs ihre alte Heimat am Marmarameer verlassen mussten.

 

Amouliani ist für den Tourismus noch relativ unerschlossen, obwohl die Landschaft sehr reizvoll ist. Es gibt einige kleinere Hotels auf der Insel, als Individualtourist kann man aber leicht Unterkunft in Privatzimmern finden. Die Strände von Amouliani sind größtenteils flach und eignen sich ausgezeichnet zum Baden. Das Wasser ist sauber und warm bis in den Oktober hinein. Amouliani ist ein idealer Ort für alle, die ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen und Abschalten suchen und keine Massenunterhaltung wie in Mallorca mögen. Stattdessen ergibt sich mit etwas Glück und Fingerspitzengefühl enger Kontakt zu den Einheimischen, wie er in den Hochburgen des Tourismus schon längst nicht mehr möglich ist.

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...