Sie sind hier: Griechenland - Epirus - Pogoni

Pogoni liegt im äußersten Norden der Region Epirus - Griechenland

Die 2011 neu geformte Gemeinde Pogoni liegt im äußersten Norden der Region Epirus unweit der Grenze zu Albanien. Urlaub in Pogoni unterscheidet sich von Urlaub in einem Zentrum des Massentourismus genau so sehr wie das Leben in einem Dorf vom quirligen Treiben in einer Weltstadt. Wer im Urlaub auf Vergnügen und Partys aus ist, wird Pogoni mit Sicherheit nicht auf seine Kosten kommen. Es empfiehlt sich übrigens, wenigstens ein paar Worte griechisch zu lernen. Es hilft, das Eis zu brechen und erleichtert den Kontakt zu den Ortsansässigen.

 

Pogoni ist ein besonderer Ort für alle Urlauber, die Natur und Ruhe lieben und nicht davor zurückscheuen, auf Tuchfühlung mit den Einheimischen zu kommen. In Pogoni macht man Urlaub mit den Griechen. Die Menschen in dieser entlegenen Region Griechenlands pflegen noch ihre alten Traditionen. Besonders sehenswert sind die Volksfeste der Gegend, zu denen Besucher herzlich willkommen sind.

 

Sehenswert ist auf jeden Fall die schöne Umgebung Pogonis, die durch dichten Eichenwald und sanfte Berge geprägt ist. Zu den Sehenswürdigkeiten im eigentlichen Sinne zählen beispielsweise die Schlucht von Kouvaras und die Klöster von Vissani und Kato Meropi. Im Ortsteil Pogoniani kann man ein kleines Volkskundemuseum besuchen, das Touristen mit dem Leben, den Sitten und Gebräuchen der Region bekannt macht.

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...