Sie sind hier: Griechenland - Epirus - Zoumerka

Zoumerka in Epirus - Griechenland

Die Gemeinde Tzoumerka liegt nicht weit von der Hauptstadt Ioannina entfernt. Sie besteht aus mehreren Bergdörfern, die in landschaftlich sehr schöner Umgebung liegen. Diese herrliche Natur ist der größte Anziehungspunkt des Ferienorts. Tzoumerka ist kein Ziel des Massentourismus. Besucher, die sich vergnügen und feiern wollen, sind dort fehl am Platze. Dafür fühlen sich aktive Urlauber in Tzoumerka umso wohler.

 

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Gegend gehören die historischen Dörfer Sirako und Kalarites. In der Nähe der Dörfer Matsuki und Kataraktes locken eindrucksvolle Wasserfälle zum Besuch ein. In der Nähe von Klifiki kann man einen unterirdischen Fluss bestaunen. Aber nicht nur natürliche Attraktionen laden zum Besuch ein, in Tzoumerka kommen auch historisch interessierte Besucher zum Zuge. Im Gebiet befinden sich mehrere antike Grabmale, die auf die Zeit des 5. Jahrhunderts v. Chr. datiert werden konnten. Die Klöster Tsouka, Kipina und Viliza wurden bereits im 11. Jahrhundert gegründet und können ebenfalls besichtigt werden. Von der Kapelle des Propheten Elias aus hat man einen atemberaubenden Ausblick auf den Zusammenfluss des Arachthos und des Kalaritikos.

 

Für Touristen, die sich gerne sportlich betätigen, werden in Tzoumerka alle erdenklichen Aktivitäten wie Wandern, Touren mit dem Mountainbike, Wildwasserfahrten, Bergsteigen und Reittouren angeboten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...