Sie sind hier: Griechenland - Griechische Rezepte - Hauptspeisen - Dolmades

Dolmades (gefüllte Weinblätter)

Zutaten für vier Personen

 

8 Weinblätter (frisch oder eingelegt)

150 g Rinderhackfleisch

75 g Reis

eine Zwiebel

ein großes Ei oder 2 kleine Eier

45 g Butter oder Margarine

1 EL Petersilie

½ Zitrone

750 ml Wasser

Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

Den Reis über Nacht einweichen, damit er aufquillt. Das Hackfleisch und den aufgeweichten Reis miteinander vermischen. Zwiebel in kleine Stücke schneiden und zusammen mit gehackter Petersilie und Gewürzen unter die Hackfleisch-Reis-Mischung heben.

Frische Weinblätter kurz blanchieren, anschließend in kalten Wasser durchziehen. Eingelegte Weinblätter kurz ins heiße Wasser legen.

Danach: Weinblätter füllen, wobei man nicht mehr als einen halben Esslöffel Hackfleischmischung pro Blatt verwenden sollte. Die Seiten des Blattes über die Füllung falten. Zuletzt zur Spitze des Blattes festrollen.

Gefüllte Weinblätter in einen großen Topf legen und mit Butter bepinseln. Dann ausreichend Wasser in den Topf füllen. Eine schwere Platte oder einen Teller fest auf die Weintaschen legen. Das Wasser zum Kochen bringen und bei geschlossenem Deckeln mindestens dreißig Minuten köcheln lassen.

Ei-Soße kreieren, indem man Eiweiß und Eigelb voneinander trennt und das Eiweiß steif schlägt. Beides sorgfältig wieder miteinander vermischen und den Zitronensaft beigeben. Ein paar Löffel von dem Kochsud der Dolmades nach und nach dazu mischen und dann die Soße auf Teller verteilen.

Vorsicht: Die Soße darf nicht über 60 Grad erhitzt werden, da sonst das Ei gerinnt.

Variationen:

Man kann Kohlblätter ebenso dazu verwenden wie Weinblätter, wobei sie anders schmecken. Bei Bedarf kann die Reis-Hackfleisch-Mischung noch durch pikantere Gewürze aufgepeppt werden.

Als Beilagen empfiehlt sich:

Da die Dolmades bereits mit einer Soße serviert werden, braucht man keinen Dip. Reis ist bereits in der Füllung enthalten, daher benötigt man keine Beilagen. Auf unkonventionelle Art kann man jedoch Kartoffelsalat oder auch einen griechischen Bauernsalat dazu servieren.

Ernährungstipps:

Weinblätter sind sehr vitaminreich, wenn man sie so schonend gart. Was den Reis angeht, so sollte man im Idealfall gesünderen Wildreis oder Vollkornreis verwenden.

Getränketipps:

Weißwein ist zu empfehlen. Für das ganz besondere griechische Erlebnis sollte man sich nach der Mahlzeit einen Ouzo gönnen.

 

Sollten Sie ein Rezept kennen das hier fehlt, dann schreiben Sie uns ein Email und wir veröffentlichen Ihr Rezept. Vielen Dank für alle eingesendeten Rezepte.

Veröffentlichung wenn erwünscht auch mit Namen.

Ihr Sonnenziele Team

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...