Sie sind hier: Griechenland - Griechische Rezepte - Hauptspeisen - Hackbällchen mit Tomatenreis

Hackbällchen mit Tomatenreis - Hauptspeise in Griechenland

Zutaten für vier Personen

 

500 g Hackfleisch (faschiert)

ein Ei

ein Brötchen (trocken)

zwei Zwiebeln

100 g Feta-Käse

200 g Langkornreis

eine Dose Tomatenstücke

1 EL Butter

400 ml Fleischbrühe

Koriander, Rosmarin & Paprikapulver

Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Zwiebeln würfeln, das Brötchen zerbröckeln und zusammen mit dem Hackfleisch und dem Ei würzen und zu einem festen Teig verkneten. Den Feta-Käse in Würfelchen schneiden. Aus dem Hackfleisch-Teig kleine Bällchen formen, wobei man in jedes Bällchen etwas Feta als Füllung hineingeben sollte. Die Bällchen eine Weile kühl stellen, damit sie durchziehen können.

In einem großen Topf Butter erhitzen und den Reis hineingeben. Die Tomatenstücke mitsamt Flüssigkeit dazu gießen, Brühe hinzugeben und salzen und pfeffern. Bei mittlerer bis geringer Hitze schonend garen, bis der Reis weich genug ist.

In der Zwischenzeit die Hackbällchen in heißen Olivenöl gut anbraten, dabei ständig wenden. Sie sollten nicht länger als zehn Minuten gebraten werden, bis sie schön braun sind. Zusammen mit dem Tomatenreis servieren und dabei den Teller mit etwas frischen Kräutern garnieren.

Variationen:

Wer mag, kann die Bällchen auf lange Spieße stecken und dann so anbraten. Das verhindert, dass sie vielleicht beim Braten wegen des Feta-Kerns auseinanderbrechen.

Als Beilagen empfiehlt sich:

Idealerweise ein griechischer Bauernsalat oder Hirtensalat, der dem Gericht eine leichte, erfrischende Note gibt. Beim Salat auf weitere Tomaten verzichten, aber viele Oliven verwenden.

Ernährungstipps:

Man sollte an die 250 g Tomaten pro Tag zu sich nehmen, denn Tomaten enthalten neben mehr als zehn Vitaminen auch siebzehn Mineralstoffe – und das, obwohl sie zu mehr als 90 % aus Wasser bestehen.

Getränketipps:

Zu den Hackfleischbällchen passt sehr gut ein griechischer Landwein, entweder Rotwein oder Weißwein.

 

Sollten Sie ein Rezept kennen das hier fehlt, dann schreiben Sie uns ein Email und wir veröffentlichen Ihr Rezept. Vielen Dank für alle eingesendeten Rezepte.

Veröffentlichung wenn erwünscht auch mit Namen.

Ihr Sonnenziele Team

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...