Sie sind hier: Griechenland - Griechische Rezepte - Nachspeisen - Griechischer Fruchtsalat

Griechischer Fruchtsalat - Nachspeise in Griechenland

Zutaten für vier Personen

 

4 frische Feigen

2 Birnen

2 Äpfel

1 Banane

1 Orange

eine Handvoll Trauben

100 g Haselnüsse (gehackt)

1 Becher Joghurt (fettarm)

200 ml Weißwein

2 EL Honig

2 TL Zucker

1 TL Zimt

 

Zubereitung:

Die Früchte gegebenenfalls schälen, entkernen und in große Würfel schneiden. Die Feigen nur vierteln, die Trauben halbieren oder ganz lassen. Alles in eine große Schüssel geben. Anschließend den Honig mit dem Zucker und dem Weißwein verrühren, bis eine Art Sirup entsteht. Die Früchte mit dem Sirup übergießen und etwa 60 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Haselnüsse in etwas erhitzter Butter anrösten, bis sie goldbraun sind. In der letzten Minute den Zimt dazu streuen. Das Ganze noch warm über den Obstsalat streuen und dann mit Joghurt-Klecksen servieren.

Variationen:

Je nach Saison kann man unterschiedliches Obst verwenden. Um es exotischer bzw. griechischer zu machen, kann man sich z. B. auch an seltenere Früchte wie Kaktusfeigen, Quitten, Melonen und Granatäpfel heranwagen. Auch bei den Nüssen kann man variieren.

Als Beilagen empfiehlt sich:

Der fettarme Joghurt ist ideal, denn er gibt dem Fruchtsalat vor allem im Sommer eine ergänzende Frische. Auch Schlagsahne kann natürlich dazu gereicht werden.

Ernährungstipps:

Ein Fruchtsalat ist die gesundeste Form, einen Nachtisch zu genießen. Zwar fügt man oft Zucker oder Honig bei, trotzdem handelt es sich um ein sehr kalorienarmes, aber vitaminreiches Gericht.

Getränketipps:

Der Weißwein aus dem Sirup ist ideal als Begleitgetränk. Wer es gern noch fruchtiger hat, kann einen frisch gepressten Fruchtsaft der Saison dazu trinken.

 

Sollten Sie ein Rezept kennen das hier fehlt, dann schreiben Sie uns ein Email und wir veröffentlichen Ihr Rezept. Vielen Dank für alle eingesendeten Rezepte.

Veröffentlichung wenn erwünscht auch mit Namen.

Ihr Sonnenziele Team

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...