Sie sind hier: Griechenland - Griechische Rezepte - Nachspeisen - Loukoumades

Loukoumades (Honigbällchen) [griechisch λουκουμάδες] - Nachspeise in Griechenland

Zutaten (für etwa vier Personen)

 

600 g Mehl

eine (große) Tasse Honig

ein Hefe-Würfel

Zimt

Puderzucker

½ TL Salz

Öl

 

Zubereitung:

In einer großen Plastikschüssel das Mehl mit Salz vermischen. Wer mag, kann ein wenig Zucker dazugeben. Nun in der Mitte eine Mulde aushöhlen. Die Hefe in zwei Tassen lauwarmem Wasser auflösen und in die Mulde gießen. Schrittweise das Mehl hineingeben und kneten, bis sich ein etwas zähflüssiger Teig ergibt. Die Schüssel zudecken und den Teig mindestens 60 Minuten aufgehen lassen.

In einem Topf Öl erhitzen, bis es siedend heiß ist. Aus dem gezogenen Teig Bällchen formen. Diese Stück für Stück im heißen Öl frittieren, bis sie goldgelb oder hellbraun sind. Anschließend auf Küchenpapier das Öl abtropfen lassen. Nun die Bällchen mit Honig bepinseln und dann mit Zimt und Puderzucker bestreuen. Am besten heiß oder warm servieren.

Variationen:

Man kann durchaus auch andere Gewürze auf die fertigen Bällchen streuen, z. B. Vanille oder Kardamom. Traditionell wird jedoch nur Zimt mit dem Puderzucker gemischt und darauf verteilt.

Als Beilagen empfiehlt sich:

Extra Puderzucker bereitzustellen, ist immer eine gute Idee, denn man kann die Teigbissen dann selber noch damit bestreuen. Für eine ganz ausgefallene Variante kann man auch Schokoladensoße dazu servieren.

Ernährungstipps:

Welches Öl man nimmt, bleibt der persönlichen Vorliebe überlassen. Man sollte jedoch darauf achten, dass es ein Öl mit einem besonders hohen Siedepunkt ist, sonst bildet sich gefährlicher Teer. Grundsätzlich sind in schwimmendem Öl gebackene Speisen sehr fetthaltig, aber wer beispielsweise Rapsöl mit geringem Cholesterinwert nimmt, kann wenigstens etwas auf die Gesundheit achten.

Getränketipps:

Am besten irgendetwas, das zu lustig-feierlichen Anlässen passt, denn diese Nachspeise gibt es in Griechenland vor allem bei Festen und auf Jahrmärkten.

 

Sollten Sie ein Rezept kennen das hier fehlt, dann schreiben Sie uns ein Email und wir veröffentlichen Ihr Rezept. Vielen Dank für alle eingesendeten Rezepte.

Veröffentlichung wenn erwünscht auch mit Namen.

Ihr Sonnenziele Team

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...