Sie sind hier: Griechenland - Griechische Rezepte - Nachspeisen - Revani

Kokoskuchen (Revani) - Nachspeise in Griechenland

Zutaten für einen Kuchen

 

4 Tassen Mehl

200 g Kokosraspeln

8 Eier

5 Tassen Zucker

2 Tassen Milch

250 g Butter oder Margarine

2 Päckchen Vanillinzucker

2 Päckchen Backpulver

3 Tassen Wasser

½ Zitrone

 

Zubereitung:

Die Milch mit den Eiern, dem Backpulver und dem Vanillinzucker verrühren. Die Butter und 2 Tassen Zucker dazugeben und gut vermischen. Die Kokosraspeln sowie das Mehl beigeben und erneut verrühren, bis ein lockerer Teig entsteht.

Den Teig in eine Kuchenform geben um im vorgeheizten Ofen bei rund 200 Grad backen. Nach etwa einer halben Stunde sollte er eine goldgelbe Kruste aufweisen und kann aus dem Ofen genommen werden.

Während des Backens einen Sirup herstellen, indem man 3 Tassen Zucker in 3 Tassen Wasser gut aufkochen lässt. Die halbe Zitrone in Scheibchen schneiden und für zirka zehn Minuten mit dem Sirup mitköcheln lassen. Den lauwarmen Kuchen schrittweise mit dem Sirup übergießen und vor dem Servieren abkühlen lassen.

Variationen:

Wie bei so viele Nachspeise der Griechen kann man auch für diesen Kuchen Grieß verwenden. Dann sollte man allerdings auf die Kokosraspeln verzichten und allerhöchstens etwas gemahlene Mandeln untermischen.

Als Beilagen empfiehlt sich:

Der Sirup macht den Kokoskuchen bereits süß genug, doch wer will, kann Schlagsahne dazu servieren. Selbst ein Fruchtsalat wäre eine gute Ergänzung zum Kokosgeschmack.

Ernährungstipps:

Kokosraspeln sind in der Regel sehr trocken, daher muss beim Backen für einen ausreichend feuchten Teig gesorgt werden. Am besten ungeschwefelte Kokosraspeln kaufen oder selbst eine Kokosnuss ausraspeln. Das Fruchtfleisch der Kokosnuss enthält zwar viel Öl, aber auch wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium und Kalium.

Getränketipps:

Ein kubanischer Rum mit seinem cremig-fruchtigen Geschmack passt wunderbar zur Kokosnuss-Note.

 

Sollten Sie ein Rezept kennen das hier fehlt, dann schreiben Sie uns ein Email und wir veröffentlichen Ihr Rezept. Vielen Dank für alle eingesendeten Rezepte.

Veröffentlichung wenn erwünscht auch mit Namen.

Ihr Sonnenziele Team

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...