Sie sind hier: Griechenland - Griechische Rezepte - Vorspeisen Suppen - Griechische Zucchinipuffer

Griechische Zucchinipuffer - Vorspeisen in Griechenland

Zutaten für vier Personen

 

600 g Zucchini

eine große Zwiebel

3 Eier

70 g Mehl

70 g Hartkäse

4 Zweige Dill oder Minze

½ Bund Petersilie

Salz & Pfeffer

Olivenöl

 

Zubereitung:

Zucchinis dünn raspeln, am besten ohne Schale. Zehn Minuten in Salzwasser ziehen lassen und dann das Wasser abgießen und die Zucchini gut abtropfen lassen. Zwiebel in hauchdünne Scheiben schneiden, Käse zerbröckeln und Kräuter hacken. Anschließend alles mit Zucchiniraspeln, Eiern und Mehl in einer Schale verrühren. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack verfeinern.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und dann die Zucchinimasse in Olivenöl anbraten. Am besten löffelgroße Puffer formen und portionsweise anbraten, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Wer sie mit weniger Öl möchte, sollte sie auf Papier (Servietten) abtropfen lassen. Warm schmecken sie am besten.

Variationen:

Eigentlich kann man solche Puffer mit anderen Gemüsearten, wie einer Mischung aus Lauch und Karotten, auch machen. Der Zucchini verleiht dem Ganzen jedoch den typisch griechischen Charakter.

Als Beilagen empfiehlt sich:

Diese Zucchinipuffer lassen sich ideal mit einer griechischen Tomatensoße kombinieren. Dazu Tomatenstückchen, Knoblauch, Zwiebeln und Kräuter andünsten und mit Wasser und Ouzo verfeinern. Köcheln lassen, bis die Soße durchgezogen ist und dann vom Herd nehmen und pürieren. Schmeckt vorzüglich mit Zimt und Basilikum und macht die Zucchinipuffer weniger trocken.

Ernährungstipps:

Zucchini sind aus der mediterranen Küche nicht wegzudenken. Sie werden am liebsten in gebratener oder gebackener Form gegessen und verlieren ihre leichte Bitterkeit durch ein Bad in Salzwasser.

Getränketipps:

Wer die Zucchinipuffer ohne die empfohlene Tomatensoße genießt, der sollte sich ein Glas Portwein genehmigen.

 

Sollten Sie ein Rezept kennen das hier fehlt, dann schreiben Sie uns ein Email und wir veröffentlichen Ihr Rezept. Vielen Dank für alle eingesendeten Rezepte.

Veröffentlichung wenn erwünscht auch mit Namen.

Ihr Sonnenziele Team

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...