Orion

Orion ist eine bekannte Gestalt aus der griechischen Mythologie. Er war ein gewaltiger Jäger und lebte in Böotien (Mittelgriechenland) und Kreta. Orion wurde ständig von seinen Jagdhunden Sirius und Procyon begleitet, die sich auch heute noch als Sterne in seiner Nähe aufhalten. Orion hatte mindestens einen Gott, Poseidon, als seinen Vater, anderen Versionen des Mythos zufolge gleich 3 olympische Götter, außer Poseidon noch Zeus und Hermes. Es gibt verschiedene überlieferte Versionen, warum Orion starb und nach seinem Tode an den Himmel versetzt wurde. In einer Version verliebte sich Eos in Orion. Daraufhin tötete Artemis Orion und versetzte ihn später aus Reue an den Himmel. Bei anderen wurde ein Skorpion von Hera gesandt, um Orion zu töten, weil er alle Tiere jagen und erlegen wollte oder aber Artemis verwandelte die Mutter Orions in eine Bärin, die Orion aus Versehen erlegte.

 

Sternbild

Das Sternbild Orion ist eine der eindrucksvollsten Konstellationen des nördlichen Firmaments. Fast jeder hat schon einmal den berühmten Gürtel (Schwert) des Orion gesehen, ein Gebiet, in dem sich der große Orionnebel befindet. In diesem Gebiet des Weltraums, das mehr als 1.000 Lichtjahre von der Erde entfernt liegt, entstehen auch heute noch Sterne. Die beiden hellsten Sterne des Sternbilds Orion sind der rötliche Riesenstern Beteigeuze und der bläulich-weiß strahlende Rigel. Beide Namen sind arabischen Ursprungs.

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...