Sie sind hier: Griechenland - Nördliche Ägäis - Ikaria

Die Insel Ikaria in Griechenland

Die Insel Ikaria liegt in südöstlicher Richtung vom Festland, genauer von Piräus, das 174 Seemeilen entfernt ist. Von der Insel Samos aus, liegt Ikaria westlich. Die Entfernung beträgt 30 Seemeilen. Die Insel gehört zu der Inselgruppe der Nordostägäis, mit Regierungssitz in Samos-Stadt. Sie hat eine Küstenlänge von 168 km und gehört damit zu den mittelgroßen Inseln Griechenlands. Ihr höchster Berg ist 1100 Meter hoch. Die Hauptstadt und Zentrum des Insellebens, ist die Stadt Agios Kirikos. Einheimische nennen Ihre Insel auch "Nikaria".

Fotos mit freundlicher Unterstützung von http://www.island-ikaria.com/

Archäologen haben bei ihren Ausgrabungen und herausgefunden, das sie Geschichte der Insel bis in die Antike zurückreicht. Laut der Mythologie soll der sagenumwobene Ikarus sich von der Küste aus, mit wachsgetränkten Flügen ins Meer gestürzt haben. Zahlreiche Zeugen der letzten Jahrtausende, sind überall auf der Insel zu finden.

Heute leben die Einwohner der Insel von der Landwirtschaft, vom Fischfang. Innerhalb der letzten Jahre ist auch die Bedeutung des Tourismus als Einnahmequelle gestiegen. Modere Hotels, Appartements und Pensionen haben sich hier angesiedelt, um Touristen zu verwöhnen. Ikaria ist das ideale Urlaubsziel für Leute, die keinen Wert auf Luxus und Animation legen, denn das Eiland besticht mit seinem ursprünglichen Charme, seine Einfachheit und seiner  unverwechselbaren, aber dennoch einzigartigen, sehr fruchtbaren Landschaft. Man nennt die Insel nicht umsonst die schöne Unbekannte der Ägäis. Sanfte Hügel wechseln in schroffe, hohe Berge, ausgedehnte Wälder in karge, trostlose Landschaften. Ein Paradies nicht nur für Wanderer.

Back Home Up Next

 

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...