Sie sind hier: Griechenland - Ionische Inseln - Korfu - Glyfada

Informationen zum Badeort Glyfada auf Korfu im Ionisches Meer, Griechenland

Glyfada (Glifada)

An der Westküste zwischen den Ortschaften Valos und Agios Gordis befindet sich der Küstenort Glyfada. Dieser touristische Ort ist bekannt für seinen einige hundert Meter langen Sandstrand. Einige der modernsten Hotels und relativ neue Appartementanlagen haben sich entlang des Strandes niedergelassen. In der Hauptstrasse des Ortes und entlang des Strandes findet man zahlreiche Tavernen, Restaurants, Bars, Diskos und Cafes.

Der Stand lockt viele Tagesausflügler an. Der Weg dorthin ist sehr gut beschildert. Die sprichwörtliche Menschenmenge verliert sich am Strand.  Entlang des Strandes werden mehrere Arten des Wassersportes angeboten. Das Wasser ist hier ganz seicht. Man kann mehrere Meter ins Meer gehen, und der Boden fällt nur ganz sachte ab, daher ist es hier ideal für einen Badebesuch für Familien mit Kindern. Ab 17.00, wenn die meisten Strandbesucher den Heimweg angetreten haben und die Hotelgäste in ihre Unterkünfte gegangen sind, wird es ruhig am Strand von Glifada. Dann können sie die Einheimischen beobachten, wie sie sich am kühlen Nass erfreuen.

Etwas außerhalb des Ortes befindet sich eine sehr sehenswerte Kirche namens Moni Mirtidon. Das Innere des Gotteshauses ist kunstvoll mit Wandmalereien und Ikonen geschmückt.

Back Home Up Next

 

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...