Sie sind hier: Griechenland - Insel Kreta - Bezirk Lassithi

Agios Nikolaos auf Kreta, Mittelmeer, Griechenland

Der Bezirk Lassithi und Agios Nikolaos

Agios Nikolaos, liegt ca. 68 km von Heraklion entfernt. Der Küstenort ist die Hauptstadt des Kreises Lassithi. Die Attraktion des Ortes ist zweifellos der See, nahe des Stadtzentrums. Dieser See ist bis zu 64 m tief. Seit 1870 ist dieser mit dem Meer, durch einen Kanal verbunden und verwandelte sich zu einem geschützten, natürlichen Hafen im Stadtzentrum. Rund um den See, gibt es viel zu unternehmen. In den Tavernen und Restaurants, können sie sich verwöhnen lassen und auch all diejenigen, welche die Nacht zum Tag machen wollen, finden hier was ihr Herz begehrt. In zahlreichen Bars und Diskotheken finden auch die anspruchvollsten Nachtschwärmer, was sie suchen.

Die Stadt Agios Nektarios ist die älteste touristisch erschlossene Stadt Kretas. Leider hat Agios Nikolaus sein traditionelles Bild im Laufe der Jahre verloren. Vor allem in den 60-ziger Jahren, mit Beginn des Tourismus, wurden viele traditionelle Gebäude abgerissen. Sie wichen modernen Appartements, Hotels, Geschäften und Tavernen. Einige traditionelle Herrenhäuser aus der Italienischen Besatzungszeit, sind noch auf dem Hügel, südlich des Sees, zu finden. Hier war seinerzeit die venezianische Burg Mirabello. Doch außer der byzantinischen Kirche von Agios Nikolaos sind hier leider keine Denkmäler mehr vorhanden. Diese Kirche ist der Namensgeber der Stadt. Diese Kirche ist erstaunlich gut erhalten. Das Schmuckstück unter den Museen ist das archäologische Museum, in der Nähe des Sees. Hier sind Fundstücke von Ausgrabungen aus der Jungsteinzeit und der römischen Epoche, ausgestellt. Ein geschmackvolles Gebäude, ist das Rex. Dort finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt.

Zu den Strände von Agios Nikolaos, gehören auch die beiden Stadtstrände Kitroplatia und Almiros. Einen weiteren schönen Strand ist der Strand Ammoudara, der ca. einen Kilometer von der Stadt entfernt ist. Noch etwas weiter entfernt, in Richtung Elounda befindet sich der Strand mit dem Namen Chavania. Ganz in der Nähe dieses Strandes ist die kleine Insel Spinalonga mit wunderschönen Sandstränden. Bekannt ist diese kleine Insel jedoch für die Überreste einer Antiken Stadt. Seiner Zeit fanden Leprakranke, die verbannt wurden hier Zuflucht. Heute fahren, während der Saison, täglich mehrere Schiffe von Agios Nikolaos und von Elounda, auf die kleine Insel.

 Sehenswürdigkeiten Agios Nikolaos

  • Archäologisches Museum
  • Historisches Museum
  • Kirche Agios Nikolaos
  • Die alte Stadt auf der Insel Spinalonga
  • Kirche Panagia Kera (10 km außerhalb der Stadt)
  • Kloster Agios Ioannis Kapsa (71 km östlich von Agios Nikolaos)
  • Kloster Toplou ( 105 km von der Stadt entfernt, ca. 7 km von Vai

 Wichtige Telefonnummern Agio Nikolaos

  • Polizei – Notruf                          : 100
  • Feuerwehr                                 : 199
  • Touristen Polizei                        : 26900
  • Hafenpolizei                               : 22312
  • Krankenhaus                             : 25221

    Back Home Up Next

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...