Sie sind hier: Griechenland - Dodekanes - Leros - Allg. Infos

Verkehrsverbindungen - mit dem Schiff und Flugzeug nach Leros - Dodekanes - Griechenland

Mit dem Flugzeug: Leros hat nur einen nationalen Flughafen. Deshalb erfolgt die Anreise am besten über die  internationalen Flughäfen Athen oder Kos.  Athen erreichen sie entweder per Charter oder Linienflug. Vom internationalen Flughafen Athens fliegen sie nach Leros (nur Inlandflüge), von dort erreichen sie Leros entweder mit dem Schiff, oder einem Inlandflug. Sie können auch zum internationalen Flughafen in Kos per Charterflug anfliegen. Mehrmals wöchentlich gibt es Fährverbindungen, die Kos und Leros verbinden. Auch von hier aus können sie nach Leros fliegen

Mit der Jacht: Die Insel hat keinen Einreisehafen. Sie können über Kos oder Rhodos einreisen. In Lakki und Agia Marina befinden sich Häfen. Leros ist  Versorgungsstation für Yachten. Der Hafen, hat Platz für 40 Schiffe am Hafenkai. Es gibt eine Werft für Reparaturen, Versorgung für Brennstoff, Wasser  und einen Reparaturservice sind vorhanden. Mehrere Restaurants und Geschäfte sind in Hafennähe zu finden.

Mit dem Schiff oder der Fähre: In Agia Marina, legen die Tragflächenboote, zu den anderen Inseln der Dodekanese und Samos an.  Das tägliche Schiff nach Lipsi hat hier ebenfalls seinen Ankerplatz. Der Haupthafen der Insel ist in Lakki, dort legen alle großen Schiffe, Fähren Kreuzfahrtschiffe etc an. Bei schlechtem Wetter wird häufig der Hafen Agios Marina statt Lakki angefahren.

Mit dem Auto oder Moped Es gibt ein gut ausgebautes Strassen- und Wegenetz über das man alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, Strände und Ortschaften erreichen kann. Manche Wege sind nicht so gut. Wenn sie sich ein Auto mieten sollten sie hier mit besonderer Vorsicht fahren. Wenn sie ein Moped mieten möchten, bedenken sie in Griechenland besteht Helmpflicht, auch wenn es die Einheimischen, der Hitze wegen manchmal nicht so genau nehmen.

Mit dem Bus: Der Linienbus der Insel verbindet während der Sommermonate Platanos, mehrmals täglich mit Lakki, Xirokambos, Alinda und Partheni. So können sie alle Sehenswürdigkeiten, Ortschaften und Strände bequem mit dem Bus erreichen.

Blick von der Burg bei Sonnenuntergang

Strände

Die schönsten, beliebtesten Plätze und Strände, die man besuchen sollte sind Partheni und Blefouti im Norden, Gourna, Kokali und Agia Isidoros im Westen der Insel und die große Bucht von Alinda im östlichen Teil der Insel. Südlich von Panteli kommt der wunderschöne Strand Vromolithos.

Sport

  • Tennis : Viele Hotels der Insel haben Tennisplätze in ihren Anlagen. Es besteht die Möglichkeit nach Absprache die Plätze zu benutzen. In einigen Hotels können Tennisschläger gemietet werden.

  • Wandern : Die bevorzugte Wanderzeit auf Leros ist im Frühling,  April bis ende Mai und ab Mitte September bis Ende Oktober. Wer die Insel selber auf Schusters Rappen erkunden möchte, wird in der vielfältigen Natur der Insel etliche interessante, jedoch nicht ausgeschilderte, Wanderwege finden. Eine besonders empfehlenswerte Wanderung entlang des Berges Patelia, zwischen Gourna und Lakki.

  • Tauchen: Auf der Insel gibt es mehrere Tauchbasen. Die erforderliche Ausrüstung wird von den Tauchschulen gestellt.

  • Wassersport: Organisierte Wassersportmöglichkeiten findet man an den Stränden Vromolithos, Gurna, Plefuti und Xirokambos, genau so wie die kleineren Buchten  Merkies, und Panagies.

    Back Home Up

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...