Sie sind hier: Griechenland - Kykladen - Paros - Naoussa

Die Ortschaft Naoussa auf der Insel Paros, Kykladen, Griechenland

Naoussa

Als eines der malerischsten Inseldörfer Griechenlands gilt Naoussa. Das Dorf ist das zweitgrößte Ort auf Paros.  Es befindet sich im Norden der Insel, ca. 10 km von Parikia entfernt. Das ehemals kleine Fischerdorf hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung als Touristenzentrum gewonnen. Es entstanden viele moderne Hotel aller Klassen, Appartementanlagen und Pensionen. Der  zunehmende Tourismus hat den Ortskern jedoch nicht verändert. Bis heute hat das Dorf noch viel von seinem ursprünglichen Charme bewahren können. Im venezianischen Hafen liegen die Fischerboote wie eh und je, und Fischer flicken ihre Netze. Hier spielt sich der größte Teil des  Lebens ab. Entlang der Hafenpromenade reihen sich die typischen griechischen Tavernen, Cafes und Bars aneinander. Bekannt ist der Marmorhafen  für seine ausgezeichneten Fischgerichte. Nur einen Meter von den Tischen entfernt laden die Fischer Brassen, Tintenfische und Muscheln vom Netz in die Pfanne. Besonders romantisch ist das “das Nachtleben“  an der Hafenpromenade. Sitzen sie in eine der kleinen Bars und schauen sie wie die Sonne untergeht und die Fischer mit ihren Booten rausfahren. Viele Griechen, genauso wie Touristen sagen dies sei der schönste Hafen der Kykladen.

Vom Hafen aus gibt es ein "Boot-Taxi". Das umgewandelte, traditionelle Fischerboot bringt Urlauber zu einem der zahlreichen Strände der Naoussa-Bucht. Der Ort selber ist wirklich entzückend, mit seinem malerischen Gewirr von verwinkelten Gässchen, eingerahmt von weiß getünchten Häusern mit übermauerten Treppengängen, und Terrassen. Schlendert man durch die engen Gassen,  werden sie sich zunächst verlaufen. Es braucht mehrere Spatziergänge in Naoussa, um sich nicht mehr zu verlaufen. Hier kann man sich lebhaft in die viel bewegte Geschichte der Insel hinein versetzen. In traditionellen Häusern finden sie niedliche kleine Geschäfte, die Souvenirs, Pelz, Leder, Gold und Keramik verkaufen. Idyllisch ist auch der Dorfplatz, auf griechisch Platia. Einige Cafes, und Bars haben sich hier unter den schattenspendenden Eukalyptusbäumen angesiedelt.

Vom Ortskern aus besteht auch eine sehr gute Busverbindung nach Parikia und zu anderen Orten der Insel. Während der Hochsaison fahren die Busse die ganze Nacht hindurch.

Es befinden sich zahlreiche Strände in der windgeschützten Naoussa-Bucht. Jeder Urlauber wird seinen ganz persönlichen Lieblingsstrand hier finden. Manche der Strände sind lang und weit, andere klein und gemütlich. An manchen werden viele an Aktivitäten, wie Surfen, Tauchen, Konzerte und Beach Parties, angeboten. Ruhesuchende und Familien kommen auch auf ihre Kosten. Die finden hier einige ruhige Strände mit sehr seichtem Wasser. Einer der Strände ist der offizielle FKK-Strand.

Außerhalb des Ortes in Kolimbitres an der Naoussa-Bucht gelegen, befindet sich eine Attraktion der Insel, einer der beiden Aquaparks.

Back Home Up Next

 

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...