Sie sind hier: Griechenland - Land und Leute - Reisewetter

Reisewetter in Griechenland

Griechenland weist wegen seiner Gebirgsketten ein regional unterschiedliches Klima auf.
Griechenland hat aufgrund seiner Lage im östlichen Teil des Mittelmeeres generell  höhere Temperaturen und geringere Niederschläge als zum Beispiel Spanien oder Italien. Dies liegt zum einen daran, daß die Landmasse Griechenlands und vor allem auch die zahlreichen Inseln recht weit nach Süden und Osten reichen und zum anderen an dem im Winter etwas geringeren Einfluß atlantischer Tiefausläufer im östlichen Mittelmeergebiet.

Aktuelle Wetterinformationen finden Sie unter:

       http://www.wetteronline.de/ - Tipp

       http://www.donnerwetter.de/

       http://www.wetter.de/

       http://www.poseidon.ncmr.gr/weather_forecast.html

       http://www.dwd.de/de/WundK/W_aktuell/Seewetter/seewett_mm.html#RHODOS/ZYP.

Andros

Ios

Korfu

Während der trockenen Sommer treten von Zeit zu Zeit im Süden Griechenlands Hitzewellen auf, die im Zusammenhang mit der Zufuhr schwülheißer Luftmassen tropischen Ursprungs aus der Sahara stehen. Eine weitere klimatologische Besonderheit Griechenlands ist der Meltemi. Damit bezeichnet man die mit großer Beständigkeit im Sommer von Mai bis Oktober über Griechenland, der Ägäis und dem östlichen Mittelmeer wehenden Nord- bis Nordostwinde.
Im Winter wird Griechenland zeitweilig von den meist abgeschwächten Tiefausläufern erfaßt, die aus dem westlichen Mittelmeergebiet heranziehen.

  • Das Reisewetter

Im Sommer sind vor allem der Süden und die vorgelagerten Inseln Griechenlands von trockenem und heißem Wetter geprägt, so daß diese Jahreszeit hervorragend für einen Badeurlaub an den Stränden des Mittelmeeres geeignet ist. Auch die Wassertemperaturen liegen hier im östlichen Teil des Mittelmeeres  über denen im westlichen Teil und erreichen im August mit rund 28°C ein Maximum.

Sightseeing-und Wandertouren empfehlen sich, wie in den übrigen Mittelmeerregionen auch, am ehesten in den Zeiträumen von Ende April bis Mitte Mai und Ende September bis Ende Oktober. Im Winter hingegen, kann der Urlaub bei ungünstigen Wetterlagen, durch eine feuchte oder zeitweilig auch kühle Witterungsperiode ungemütlich werden.

Back Home Next

 

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...