Sie sind hier: Griechenland - Kykladen - Tinos - Sehenswürdigkeiten

Beschreibungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und schönsten Strände auf Tinos, Griechenland

In Tinos, Inselhauptstadt und Hafen, leben heute die meisten Einwohner. Eine breite mit Steinplatten ausgelegte Strasse, führt vom Hafen direkt hinauf zur Wallfahrtskirche Panagia Evangelistria. Das imposante Bauwerk aus Marmor wurde auf dieser Anhöhe über der Stelle errichtet, wo eine Nonne einst die wundertätigte Ikone fand und beherrscht das ganze Stadtbild.

Oberhalb von Xobourgo liegt eine mittelalterliche verfallene Burg und an der Südseite sind noch die Reste eines Tempels der Demeter zu sehen. Am Inselinneren ist der Tourismus grossteils vorbeigegangen und so sind die 45 Dörfer noch unverfälschte Beispiele kykladischer Architektur. Besonders sehenswert sind Falatados, Steni und Pirgos. Von den landschaftlich meist wunderschön gelegenen Klöstern ist das Frauenkloster Kir a ton Angelon in Kekrovouni besonders zu erwähnen. Die ganze Anlage erinnert an ein mittelalterliches Dorf. Badestrände braucht man auf Tinos nicht lange zu suchen, Agios Fokas, Kionia, Porto, Agios Sostis, sind nur einige von vielen.

Home Up Next

 

  Teilen

Anzeigen

Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...