Italien Griechenland Kroatien Italien Spanien



Weitere Lšnder:

Griechenland Urlaub
Kroatien Urlaub
Italien Urlaub
Spanien Urlaub

Latium - Italien

Allgemeines

In der mittelitalienischen Region Latium, deren Hauptstadt Rom ist, wird die Landschaft im Osten von den Sabiner- und Simbruinibergen geprägt sind. Das weitere landschaftliche Bild wird von flachwelliger Tafellandschaft, die von Tuffen bedeckt ist, bestimmt. Die am Tyrrhenischen Meer liegende Provinz zeigt dem Besucher isolierte Vulkankegel und den Kraterseen Albanersee, dem Braccianosee, dem Vicosee und dem Bolsenasee. Gegliedert ist die Region in die Provinzen Viterbo, Rom, Rieti, Latina und Frosinone mit ihren gleichnamigen Hauptstädten. Gerade in der Provinz Rom werden die Besucher mit Sehenswertem aus der Zeit der Antike überrascht. Durch die Region fließen die Flüsse Tiber und Garigliano, die ins Tyrrhenische Meer münden.

Orte

Bedeutungsvoll sind bereits die Hauptstädte der Provinzen Viterbo, Rieti, Rom, Latina und Frosinone.
Sehenswert sind zu dem die am Braccianosee gelegene Stadt Bracciano sowie die Stadt Tivoli.

Sehenswürdigkeiten

Im nördlichen Teil von Latium ist die Stadt Viterbo am nordwestlichen Rand der vulkanischen Berge Monti Cimini gelegen. Sehenswert ist die Altstadt von Viterbo, in der einige mittelalterliche Bauten zu sehen sind. Zum einen sind hier romanisch-gotische Kirchen sowie eine Kathedrale zu sehen. Der Papstpalast wurde im 13. Jahrhundert erbaut. In Viterbo und der umliegenden Provinz gibt es viele Naturschönheiten zu erkunden. Neben den vulkanischen Seen Vico und Bolsena liegen hier unter anderem die Nationalparks Parco Subarno Marturanum und Riserva Naturale di Monte Rufeno.

Ein interessantes Highlight stellt die Stadt Rom, die wegen ihrer hohen Bedeutung in der Antike auch als Ewige Stadt genannt wird, dar. Durch die Verbindung zur Antike wurden Teile der Stadt Rom, der Hauptstadt von Italien, von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. In der Stadt befindet sich Vatikanstadt, die den Sitz des Papstes darstellt. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten von Rom gehören die Paläste, die aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammen. Beispielsweise sind dies die Villa Borghese und Quirinal, dem Sitz der Präsidenten.

Inmitten von den Bergen Monti Sabini und Monti Reatini liegt die Stadt Rieti. Der Dom der Stadt wurde während des 12. und 13. Jahrhunderts erbaut. Ebenfalls sehenswert ist der Bischofspalast von Rieti. Auch die Landschaft der Provinz Rieti ist sehr reizvoll. So ist hier die Quelle Colombo zu sehen. Imponierend ist die Gebirgskette des Monti Terminello, der gerade im Winter für Sportler ein faszinierendes Erlebnis bietet.

Innerhalb der Pontinischen Sümpfe in einem ausgetrockneten Sumpf liegt die im Jahr 1932 gegründete Stadt Latina. Geprägt ist das Stadtbild im neo-klassizistischen Stil. Eines der interessantesten Bauwerke ist der Brunnen, der sich auf der Piazza Libertà befindet.

Landschaftlich liegt die Stadt Frosinone zwischen den Bergketten des Monti Ernici und des Monti Lepini auf einem Hügel. Von hier aus bietet sich ein fantastischer Anblick auf den in einem Tal befindlichen Fluss Sacco. Einst lebten hier viele Gründerfamilien.

Namensgebend war die Stadt Tivoli, das einstige antike Tibur, für viele Vergnügungsparks. In Tivoli, Fluss Aniene gelegen, ist die Villa Gregoriana mit ihren wertvollen Parkanlagen zu sehen. Ferner befindet sich hier mit der Villa d’Este seit 2001 Weltkulturerbe der Menschheit. Nahe bei Tivoli ist die Hadriansvilla zu sehen, die ebenfalls seit wenigen Jahren als Weltkulturerbe anerkannt wurde.

  Teilen
Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...
|