Italien Griechenland Kroatien Italien Spanien



Weitere Lšnder:

Griechenland Urlaub
Kroatien Urlaub
Italien Urlaub
Spanien Urlaub

Trentino und Südtirol

Allgemeines

Die Region Trentino-Südtirol (italienisch: Trentino-Alto) liegt im Norden von Italien und umfasst die Provinzen Bozen (Südtirol) sowie Trient. Beide Provinzen gelten als autonom, also als selbständig.

Einst zu Österreich gehörend, wurde die Region erst nach dem Ende des 1. Weltkrieges Italien zugeordnet. Der Fluss Etsch fließt durch die Region.

In Südtirol, das Mitglied der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino ist, sprechen zwei von drei Einwohnern Deutsch.

Im Sommer wie im Winter gehört die Region zu den am stärksten frequentierten Urlaubsgebieten.

Landschaftsbild

Geprägt wird die Fläche der Region mit einer Größe von 13.613 km² von Alpengebieten. So ist im Norden und im Westen der Region das Bild von den kristallinen Zentralalpen bestimmt. Dagegen sind im Süden und im Osten die südlichen Kalkalpen zu sehen. Hauptsächlich wird das landschaftliche Bild der Region von den Dolomiten geprägt.

Der höchste Berg von Südtirol ist der Ortler mit einer Höhe von 3.905 Metern, während in Trentino mit einer Höhe von 3.769 Meter der Monte Cevedale der höchste der Berge ist.

Orte

Zu den wichtigsten Orten in der Provinz Südtirol gehören neben der Stadt Bozen die Städte Meran, Brixen, Bruneck und Leifers.

In der Region Trentino gehören neben der Hauptstadt Trient die Städte Rovereto und Riva del Garda zu den bedeutenden Städten.

Sehenswürdigkeiten in der Provinz Südtirol

Der Mittelpunkt des Deutschtums befindet sich in der Provinz Bozen in der gleichnamigen Provinzhauptstadt. Die Stadt Bozen wird zudem als Hafen des Gebirges der Dolomiten bezeichnet. Malerisch ist die Altstadt mit Laubengängen und mittelalterlichen Bauwerken gestaltet. Gerade die Bozener Lauben gelten als eines der Highlights unter den Sehenswürdigkeiten.

Neben dem Dom, Bozener Pfarrkirche, sind unter anderem der Obstplatz und der Waltherplatz, auf dem das Denkmal von Walther von der Vogelweide zu sehen ist. In Bozen sind auch viele Schlösser, wie zum Beispiel das Schloss Runkelstein, zu sehen.

Nach Bozen ist Meran, im Etschtal an der Mündung des Passeiertals gelegen, die zweitgrößte Stadt der Provinz Südtirol. Bekannt geworden ist Meran, das italienische Merano, als Winterkurort der Region Trentino-Südtirol. Fünf große bekannte Skigebiete befinden sich in der Umgebung von Meran. Zudem wird das Bild der Stadt von unzähligen sehenswerten historischen Bauwerken bestimmt.

Weitere relative junge Stadtteile von Bozen sind durch die Italienische Zugehörigkeit geprägt worden.

Brixen, die heute die drittgrößte Stadt von Tirol ist, gilt zugleich als die älteste Stadt von Tirol. In der historisch-geprägten Altstadt befindet sich der Dom, der im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Interessant ist ein Spaziergang durch die beiden in der Altstadt befindlichen Laubengassen.

Sehenswürdigkeiten in der Provinz Trient

Der Stadt Trient, im Tal der Etsch gelegen, kommt die wichtige Bedeutung als Hauptstadt der Region Trentino-Südtirol zu. Umgeben von Bergen lädt Trient mit vielen Sehenswürdigkeiten und ebenso vielen Einrichtungen kultureller Art zu einem Besuch ein.

Zu den besonderen Highlights zählt neben dem romanischen Dom auch das Castello del Buonconsiglio, welches einst die Residenz der Fürstbischöfe war.

Unweit des Gardasees liegt die Stadt Rovereto, die besonders wegen der Arbeit mit Seide bekannt wurde. Zu den Sehenswürdigkeiten von Rovereto gehört das Katell, welches im 14. Jahrhundert erbaut wurde.

Nicht nur die mittelalterlichen Befestigungen in der Stadt Riva del Garda laden zu einem Besuch ein. Interessant ist schon der Anblick der faszinierenden Aussicht der am Ufer des Gardasees gelegenen Stadt.

Besonderheiten

Bei Wanderungen durch die Region kommen Besucher an vielen Obst- und Weinanbaugebieten vorbei.

In der Umgebung der Städte in den Provinzen befinden sich unzählige Skigebiete, in denen Interessierte dem Wintersport in allen Schwierigkeitsgeraden nachgehen können.

Unter den Pferderennplätzen innerhalb von Europa gilt der Platz in Meran als der größte Pferderennplatz.

Weitere Sportarten, die von Interessierten während eines Urlaubs wahrgenommen werden können, sind Reiten, Golf, Schwimmen und Eislaufen.

  Teilen
Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...
|