Kroatien Griechenland Kroatien Italien Spanien



Weitere Lšnder:

Griechenland Urlaub
Kroatien Urlaub
Italien Urlaub
Spanien Urlaub
 Baska Voda   Biograd   Brela   Cavtat   Drvenik   Dubrovnik   Gradac   Kastela   Klek   Kozino   Makarska   Nin   Omis   Pakostane   Peljesac   Petrcane   Podgora   Podstrana   Posedarje   Primosten   Privlaka   Razanac   Rogoznica   Sibenik   Skradin   Split   Starigrad Paklenica   Sukosan   Sveti Filip i Jakov   Tribunj   Trogir   Tucepi   Turanj   Vodice   Zadar   Zaton 

Split - Dalmatien - Kroatien

Die klassischen Urlaubsziele erweitern sich allmählich auch auf Staaten des ehemaligen Ostblockes. Rumänien, Tschechien und auch Kroatien sind begehrte neue Ziele geworden. Hier kann der Tourist auch einige Perlen entdecken, dies gilt im Besonderen auch für Kroatien.

Kroatien gehörte früher zu Jugoslawien und war schon zu Ostblockzeiten ein begehrtes Reiseland. Kultur, Strand, Berge und natürlich gutes Essen gehören in Kroatien einfach mit dazu.

Split ist eine historische Stadt in Dalmatien. Dalmatien wiederum gehört zu Kroatien und liegt am östlichen Adriastrand. Der Name stammt aus dem Griechischen, in der Antike war dieser Landstrich nämlich einmal von den Illyern besetzt. Man denkt auch, dass der Name "Schäferland" bedeutet. Die hügeligen Hänge sind nämlich am besten durch Schafe zu bewirtschaften.

Die geographische Lage an sich verspricht schon einmal Badefreuden sowohl im Sommer als auch im Herbst und Frühjahr. Die Temperaturen sind mediterran und, bedingt durch das steinige Ufer, ist das Wasser auch bis in größere Tiefen klar und durchsichtig. Es eignet sich sowohl zum Baden als auch zum Tauchen und Segeln. Eigentlich ist jede Art von Wassersport hier angesagt.

Split selbst liegt direkt am Wasser und auf einer Halbinsel. Die Halbinsel wird Marjan genannt. Durch die offene Lage zum Meer hin hat man schon einen großen maritimen Einfluss auf das Klima.

Zum Landesinneren ist die Halbinsel durch zwei Gebirgsmassive eingegrenzt - Kozjak und Perun. Gebirge und Meer beides ist hier vorhanden. Wer also mehr Wandern möchte, als nur Meer zu haben, der kann eben auch mehr Wandern hier.

Die Adria gilt an dieser Stelle schon immer als unberechenbar und stürmisch, das wussten schon die alten römischen Dichter. "So unberechenbar wie ein Kork in der stürmischen Adria". Dafür wird das Segeln in dieser Lage auch nie langweilig. Zum Schwimmen laden hier meist im Sommer Temperaturen über 25 Grad ein.

Der Fischbestand ist ebenfalls der Erwähnung wert, es kommen hier Subtropische Fische und weiter draußen auch Delphine vor. Haie soll es hier auch geben, ein Unfall mit den Beißerchen ist aber schon mehr als Hundert Jahre zurück.

Wenn man nach all der körperlichen Betätigung auch etwas für seinen Geist tun möchte, dann kann man auch das tun. Die historische Altstadt von Split zählt nämlich zum Weltkulturerbe. Die Prägung der Stadt im frühen und späten Mittelalter ist italienisch. Oder früher noch römisch. Das spiegelt sich eben in der Religion wieder - fast 90 Prozent sind Katholisch, Römisch Katholisch, ein weiterer Teil ist Orthodox und ein kleiner Teil Islamisch.

Das genau spiegelt sich im Aufbau der Stadt wieder, er ist geprägt durch alte Kirchen und auch durch Paläste - besonders erwähnt seit hier der Diokletianspalast. Dieser Palast war die Keimzelle der Altstadt, sie hat sich aus diesem Palast heraus entwickelt. Weiterhin sollte bei einem Stadtrundgang die Kathedrale Sveti Duje nicht versäumt werden.

Neben der Kultur darf natürlich auch das leibliche Wohl nicht außer Acht gelassen werden. Die Gerichte sind mediterran geprägt, haben aber auch kroatische Eigenheiten. Einflüsse der griechischen Kultur -eingelegt Weinblätter zum Beispiel- sind nicht zu übersehen oder zu überschmecken. Fisch ist wegen der Nähe zu Adria natürlich besonders zu empfehlen, aber auch Lamm kann man gut hier essen. Kroatien ist auch ein herorragendes Weinanbaugebiet - schon seit römischer Zeit. Besonders der Rote wird hier angebaut und ergänzt die Gerichte aufs Beste.

  Teilen
Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...
|