Kroatien Griechenland Kroatien Italien Spanien



Weitere Lšnder:

Griechenland Urlaub
Kroatien Urlaub
Italien Urlaub
Spanien Urlaub
 Brac   Ciovo   Cres   Dugi Otok   Hvar   Korcula   Krapanj   Krk   Losinj   Mljet   Murter   Pag   Pasman   Rab   Sipan   Ugljan   Vir   Vrgada   Zlarin 

Insel Rab - Kvarner Bucht - Kroatien

Die Insel Rab in der Kvarner Bucht von Kroatien gehört zu der nördlichsten Inseln der Adria und bietet dem Feriengast ein vielfältiges und interessantes Angebot an Sehenswürdigkeiten, Freizeit- und Sportmöglichkeiten.

Da die Insel Rab auf ganz natürliche Weise durch das dinarisches Gebirgsmassiv geschützt wird, sind die milden Temperaturen, welche im ganzen Jahr herrschen, hervorragend für einen Aufenthalt auf der Insel geeignet.

Geschichtlich wurde die Insel Rab bereits in der Steinzeit bewohnt und wurde erstmals 10 Jahre vor Christus urkundlich erwähnt. Alte Bräuche aus vergangenen Zeiten werden noch heute auf der Insel von den Einheimischen gepflegt, welche im Mai, Juli und August jeweils mit großem Trara im mittelalterlichen Stil gefeiert werden, und dem Urlauber ein buntes und spannendes Bild aufzeigen. Besonders traditionsreich ist der Fasching auf der Insel Rab, und hier im besonderen in der Stadt Lopar, der mit viel Musik und Gesang gefeiert wird.

Doch außer den vielen Bräuchen und Festtagen bieten sich dem Feriengast zahlreiche Möglichkeiten die Insel Rab zu erkunden. Grüne Wälder und eine mediterrane Natur erwarten jeden zu ausgedehnten Wanderungen oder Radtouren, um die Schönheit der Insel mit ihrem Pflanzen- und Tierreichtum zu bewundern. Eine herrliche Reinheit bietet auch das Meer rund um die Insel Rab, das dem Taucher oder Schnorchler eine zauberhafte und schillernde Unterwasserwelt aufzeigt, in der Korallen, Krabben, Muscheln und zahlreiche Fische zu Hause sind. Hier lohnt es sich eine Unterwasserkamera dabei zu haben, um diese beeindruckende Welt und ihre Bewohner für die Ewigkeit einzufangen.

Sehenswerte Orte auf der Insel Rab sind die Städte Banjol, Palit, Barbat, Kampor und Lompar, sowie die Stadt Rab, Mundanije und Supetarska Draga.

In Banjol kann man die Bucht Pandove besuchen, die ein lebhaftes Treiben der Einheimischen und Touristen bietet. Auch ein gemächlicher Spaziergang an den Ufern der Stadt lässt einen die Ruhe des Meeres einfangen und tief die frische Luft einatmen.

Am Ortseingang der Stadt Kampor begrüßt einen das alte Franziskaner Kloster, welches schon seit 500 Jahren von seinen Klostereinwohnern bewohnt und bewirtschaftet wird. In Mundanije finden sich die Liebhaber der naturbelassenen Obst- und Gemüsesorten an einer besonderen Stelle, da hier alles frisch und ohne industrielle Produkte hergestellt und vermarktet wird. Kunstliebhaber und Gläubige kommen in Supetarska Draga auf ihre Kosten. Hier befindet sich aus dem 11. Jahrhundert die weiße Basilika des Hl. Petrus und lässt einen beim Betrachten die romanische Zeit regelrecht erspüren.

Doch dem Urlauber stehen viele weitere wunderschöne Möglichkeiten offen, um die Besonderheiten der Insel Rab zu erkunden und sich auch sportlich zu betätigen. Tagesausflüge , Boots- und Stadtrundfahrten oder auch Fahrten auf einem Panoramaboot, sowie Rafting, Kanu fahren oder auch Fischen bieten jede Menge Gelegenheiten im einen traumhaften und von Erlebnissen geprägten Urlaub auf der Insel Rab in der Kvarner Bucht von Kroatien zu verbringen. Freundliche Einheimische erwarten Singles, Paare oder auch die ganze Familie zu einem unvergesslichen Aufenthalt auf der Insel, der mit seinen vielen Eindrücken lange in der Erinnerung bleiben wird.

  Teilen
Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...
|