Kroatien Griechenland Kroatien Italien Spanien



Weitere Lšnder:

Griechenland Urlaub
Kroatien Urlaub
Italien Urlaub
Spanien Urlaub

Musik in Kroatien:
Die traditionelle kroatische Volksmusik verwendet als typische Musikinstrumente die Tamburica, die Kvala, die Sopila und in Istrien den Dudelsack. Die Tamburica ist eine Art Balalaika, die ursprünglich aus Slawonien stammt. Die Kvala ist eine Langflöte, die Sopila eine Oboenart, die vor allem in der Kvarner Bucht verbreitet ist.
Zu bestimmten Anlässen werden in Kroatien gerne allgemein bekannte volkstümliche Lieder gesungen. Kräftig mitgesungen werden darf auch bei der Tamburica-Musik mit ihren locker fröhlichen Melodien, die von kleinen Saiteninstrument-Orchestern gespielt werden.
Vor allem in Dalmatien treten auch die Klapa-Gruppen auf, früher reine Männergruppen, heute jedoch auch Frauengruppen, allerdings keine gemischten Gruppen. Sie singen in unterschiedlichen aufeinander abgestimmten Stimmhöhen und erzeugen damit eine ganz besondere musikalische Atmosphäre.

Feste in Kroatien:
Feiern hat in Kroatien große Tradition. Das ganze Jahr über gibt es zahlreiche Feste, die mit Musik und Tanz und anderen fröhlichen Darbietungen gefeiert werden. Ob Silvester, Karneval, religiöse Feste oder traditionelle Dorffeste, Anlässe zu feiern gibt es immer, nicht zu vergessen auch verschiedene Festivals an der Adriaküste. Fast jeder größere Ferienort veranstaltet ein mehrwöchiges Sommerfestival mit Musik, Tanz, Theater und Folkoreabenden.
Karneval wird vor allem in der Gegend um Opatija und Rijeka mit bunten Umzügen und traditionellen Kostümen ausgiebig gefeiert. Besonders der Internationale Karnevalsumzug in Rijeka zieht jährlich zahlreiche Teilnehmer aus In- und Ausland an.
Ein einzigartiges Erlebnis sind auch traditionelle Veranstaltungen wie die berühmten Schwerttänze auf Korcula. Nur noch auf dieser Insel finden diese einst im gesamten Mittelmeerraum verbreiteten Tanz-Dramen statt.

Tänze in Kroatien:
Kroatiens Volkstänze gehen ursprünglich auf Karnevalsbräuche und auf Tänze aus der Zeit der Türkenkriege zurück. So wird in der Faschingszeit eine Strohpuppe verbrannt, die Mesopust, die in türkische Gewänder gehüllt ist. Ein anderer Brauch ist der Moreska-Tanz, ein dalmatischer Schwerttanz, ebenso die Kumpanija, ein musikalisch begleitetes Kampfdrama.
Typische kroatische Volkstänze sind meist Kreistänze nach bestimmten Schrittfolgen. In einer größeren Gruppe getanzt, bei traditionellen Festen meist auch in bunten Trachten, geben sie ein eindrucksvolles Bild ab. Oft erzählen diese Tänze auch ganze Geschichten um Leben, Leid und Liebe oder Natur, Wachstum und Ernte.

  Teilen
Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...
|