Spanien Griechenland Kroatien Italien Spanien



Weitere Lšnder:

Griechenland Urlaub
Kroatien Urlaub
Italien Urlaub
Spanien Urlaub

Musik, Feste und Tänze in Spanien

Musik in Spanien

Die Musik in Spanien ist geprägt durch verschiedenste kulturelle Einflüsse, Zu Nennen wären hier die Westgoten, die Araber, die Motzaraber und die Franzosen. Um ca 11. Jahrhundert herum wurde der mehrstimmige Gesang in Spanien sehr populär. Im Jahre 1140 wurde dann auch das erste dreistimmige Werk in Santiago de Compostela vorgestellt.
Im 19. Jahrhunder war der Spanier Felipe Pedrell der erste Komponist, der die Volksmusik und andere Musikrichtungen zu einer Kunstform verband. Heute zeichnet sich die spanische Musik durch heisse Gitarrenrythmen und auch folkloristische Elemente aus.


Feste in Spanien

Herbstfest
Romería von El Santísimo Cristo del Pafio, Jungfrau von El Rosario, Les Carases und Domingo de Mozos, El Pilar,
As San Lucas
Weihnachten und Heilige Drei Könige
Weihnachten wird auch hier traditionell begangen. Am 28. Dezember wird dann der Tag der Unschuldigen begangen. Darauf folgt das Fest zur Verabschiedung des Jahres. Am 06. Januar wird dann Heilig Drei König begangen.
Karneval
Die Hochburgen sind Cadiz und die Kanaren. Hier wird auf den Strassen durchgefeiert.
Karwoche
Die Karwoche ist das wichtigste religiöse und aufwändig gefeiertste Fest in Spanien. Die Kreuzigung und auch die Auferstehung wird jedes Jahr mit einem riesigen Spektakel gefeiert.
Ostern
Während der Sema Santa finden bereits zahlreiche Prozessionen statt. Ostern wird hier leidenschaftlich und laut gefeiert. Der Höhepunkt des liturgischen Kalenders wird hier zelebriert.
Frühlingsfeste
Eine Unterbrechung der Fastenzeit ergibt sich durch die Falias in Valencia. Hier wird alles was eine Belastung darstellt verbrannt. Am dritten Fastensonntag wird La Magdalena gedacht und am vierten Fastensonntag werden Schwerttänze aufgeführt.
Pfingsten
Pfingsten wird 50 Tage nach Ostern als Fest des heiligen Geistes gefeiert. In Aienza gibt es Caballadas (Pferdeparaden). Pfingstmontag ist in Navarra der Tag des Gebetes
Fronleichnam
Fronleichnam wird in Spanien genauso lebensfroh und heiter gefeiert wie alle Kirchenfesttage.
Sommerfeste
San Juan, Hogueras des San Juan, San Pedro, Santissima Sangre - Patronatsfest in Denia, San Fermin, Santiago und Santa Ana, Mauren und Christen (Kampfspiele), Tomatina - Tomatenschlacht in Bunol, La Virgen de la Asuncion, San Roque
Die Fallas in Valencia werden in der Märzwoche gefeiert.
Moros y Cristianos in Alcoy
Kirchenfeste

Tänze in Spanien

Aus Andalusien kommt der bekannte Flamenco, der Sevillana kann in Sevilla und Malaga bestaunt werden. Aus Katalonien kommen der Jota und Sardena. Von der Katabrische Küste und Galicien kommen der Muneria, der Säbeltanz und der Redonde. Aus Kastilien kommen der Paloteo und der Seguidilla und von den Balearen kommt der Mateixes, der Jota und der Copeo. Die Tänze sind je nach den Landstrichen aus denen Sie kommen sehr leidenschaftlich oder auch sehr lebensfroh.

  Teilen
Tipps und Reiseinformationen
Urlaubsorte werden meist nach dem Wunschdenken ausgewählt und weniger nach dem, was die Gesundheit ausmacht. Das ist nun einmal so. Dass sich der Körper mit seinen Organen schon bei extremen...
Akklimatisation, auch Akklimatisierung genannt, ist die Anpassung der menschlichen Organe an klimatische Veränderung. Das ist meist dann der Fall, wenn man sich als Urlaubsziel Orte sucht, die de...
|